30 Jahre Haft für Migranten-Marokkaner

30-jahre-haft-fuer-migranten-marokkaner

Vor einem Jahr ermordete der in Marokko geborene und in Italien eingebürgerte Said Mechaout Stefano Leo mitten auf der Straße in Turin, weil er „Italiener und glücklich“ war. Die Staatsanwälte plädierten jetzt für die Höchststrafe von 30 Jahren, insbesondere, weil der 29-Jährige keine Reue zeigte. Der Anwalt des Mörders will berufen.

Von Kornelia Kirchweger

Werbung

… konnte sein Glück nicht ertragen

Der Mord am 33-jährigen Stefano geschah am 23.

 » Auf Wochenblick lesen………

Loading...